Pferdekopfnebel und NGC 2024    mit I.C.434 (hinter Pferdekopf)

Der Pferdekopfnebel (Barnard 33) ist eine Staubwolke mit der Form eines Pferdekopfes. Sichtbar wird er durch das dahinter liegende Emissionsgebiet IC434. Er zaehlt zur grossen Orion-Wolke,  zu der auch  Barnard's Loop und der grosse Orionnebel gerechnet werden und ist, wie auch die anderen Objekte, etwa 1600 Lichtjahre entfernt. Der Pferdekopfnebel ist sehr schwer zu beobachten. Auch mit H-Beta-Filter erfordert es gute Bedingungen, um die schwache Silhouette ausmachen zu koennen.

  

Weitere Objekte im Bild: der kleine Reflexionsnebel NGC 2023 links unterhalb des Pferdekopfes, Zeta Orionis (der helle Stern links der Bildmitte) ,der Emissionsnebel NGC 2024 unterhalb Zeta Orionis sowie der Stern Sigma Orionis (der helle Stern mitte rechts oben), der mit seiner harte Strahlung fuer das Leuchten (Ionisieren von Wasserstoff) von IC 434 verantwortlich ist.