Orion Optics UK Schmidt-Newton 8" f4

(auf dem Arm, daneben der 10"-Newton von Parks auf GX-DX))

Der Schmidt-Newton (wird mittlerweile nicht mehr gebaut/ angeboten) von Orion Optics war sicher auch als Alternative zum RSS200 von Vixen gedacht. Das Gerät ist (mit Vixen-Teilen?) etwas einfacher/billiger gebaut als das RSS200. Der Unterschied zum 'reinen Newton' besteht in der Schmidt-/Korrekturplatte an der Tubusoeffung.

Es gibt Leute, die unterstellen, dass Schmidt-Newtons nur gebaut werden, um den Fangspiegel anbringen zu koennen. Ein bisschen Wahrheit ist da vielleicht drin. Die sphaerische Abberation wird reduziert; fuer die komafreie Fotografie reicht das allerdings nicht (im Gegensatz zu Schmidt-Kameras). Da man also sowieso einen Komakorrektor benoetigt, kann man das System schon in Frage stellen...  

Fazit: nicht die Klasse des RSS200, war aber günstig. Für Fans des Comet-Catchers von Celestron (6") vielleicht eine lichtstarke Alternative.

(nun gibt es wieder Schmidt-Newtons von Meade... warum ??)